Grünes Gold, perfekt gereift

Avocados – die Beeren mit den guten Fetten erobern die Regale des Lebensmittelhandels in der ganzen Welt. Transporte im Kühlcontainer und die Erfahrung der Reefer-Experten machen es möglich.

Die Avocado gilt als Superfood und Nährstoffbombe. Optimal gereift ist sie cremig wie Pudding und leicht süßlich im Geschmack. Befeuert durch das gesteigerte Ernährungsbewusstsein der Amerikaner und Europäer ist die Importnachfrage laut UN-Ernährungsorganisation FAO zwischen 2009 und 2018 im Schnitt um 14 Prozent pro Jahr gewachsen.

Transportiert werden Avocados überwiegend in so genannten Controlled Atmosphere (CA)-Containern. „Hier unterstützt eine Veränderung der Luftzusammensetzung noch zusätzlich den bereits frischhaltenden Effekt im Kühlcontainer“, erklärt Michaela Steineker, Head of Reefer Competence bei der Hamburg Süd. „Der Sauerstoffgehalt wird gezielt reduziert, der Kohlendioxidgehalt erhöht und das emittierte Reifegas entfernt – so verzögert sich der Reifungs- und Alterungsprozess der Früchte stärker als durch die Kühlung allein.“

Geerntet werden die meisten Früchte in Lateinamerika und der Karibik: Mit etwa 3 Millionen Tonnen pro Jahr ist die Region für rund 70 Prozent der Weltproduktion verantwortlich. Gut die Hälfte wird exportiert – Gesamtwert pro Jahr: 3,5 Milliarden Dollar. Der Avocado-Boom hat aber auch Produzenten in anderen Erdteilen beflügelt: Südafrika, Australien, Spanien und Israel produzieren eifrig für den Weltmarkt.

Die vielen Anbieter profitieren aktuell vom Nachfrageboom in Asien. Allen voran der wachsende Mittelstand Chinas hat die Trendfrucht für sich entdeckt. Die Aussichten für die Exporteure sind gut: „Die Chinesen sind gerade erst auf den Geschmack gekommen“, betont Rafael Del Solar, Hamburg Süd-Vertriebsmanager im peruanischen Lima.


Sie wollen ebenfalls temperaturempfindliche Frischewaren importieren oder ausführen? Dann nehmen Sie Kontakt zu unserem Global Reefer Competence Team auf. Unsere Experten helfen Ihnen mit einem für Sie maßgeschneiderten, persönlichen Service. Viele wertvolle Hinweise finden Sie auch in unserer Reefer-Broschüre .

Sie wollen keine Neuigkeiten mehr verpassen? Melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter „Red Notes“ an – dann erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Updates direkt in Ihr Postfach.

2. März 2020