Hamburg Süd Intermodal-Services Kolumbien
Die neuen Intermodal-Services in Kolumbien verbinden die wichtigsten Häfen mit dem Hinterland per Lkw und Bahn.
Nahtlos, zuverlässig, effizient: neue intermodale Dienste in Kolumbien

Wir entwickeln unsere Door-to-Door-Angebote kontinuierlich weiter: In Kolumbien bieten wir seit Januar 2020 zwei neue intermodale Dienste an, die einen nahtlosen und effizienten Transport Ihrer Ladung aus dem und in das kolumbianische Hinterland gewährleisten.

Unsere neuen Intermodaldienste verbinden die wichtigsten kolumbianischen Häfen per Lkw und Bahn mit Städten im Landesinneren. Ob Kaffeeexporte in die Vereinigten Staaten und nach Europa oder Konsumgüterlieferungen an Einzelhändler in ganz Kolumbien – unsere neue Lkw-Verbindung bringt Ihre Ladung innerhalb weniger Tage nach Buenaventura, Cartagena und Barranquilla sowie Bogotá, Medellín und Cali.Der neue Schienendienst verbindet den Hafen von Santa Marta mit La Dorada, von wo der Weitertransport Ihrer Ladung nach Medellín und Bogotá per Lkw erfolgt.

Mit den neuen intermodalen Diensten der Hamburg Süd gestalten Sie Ihre Prozesse effizienter und sparen Zeit sowie Geld. Ihre Vorteile:

  • ein großes Netzwerk zuverlässiger Partner
  • ein einziger Ansprechpartner für Ihre gesamte Transportkette an Land und auf See
  • eine transparente Transportkette durch 24-Stunden-Satelliten-Tracking sowie Follow-up-Berichte über den Status Ihrer Ladung (bis zu zweimal täglich)
  • eine multimodale Hamburg Süd Bill of Lading

Weitere Informationen zu unseren neuen intermodalen Services finden Sie in unseren Produktflyern Colombia Inland Haulage und Colombia Rail .

Für Buchungen oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter ACO-inlandservices@hamburgsud.com oder rufen Sie unser engagiertes Team an unter +57 (1) 593-6593 (Durchwahl 5203).



Sie wollen keine Neuigkeiten mehr verpassen? Melden Sie sich bitte hier für unseren Newsletter „Red Notes“ an – dann erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Updates direkt in Ihr Postfach.

21. Januar 2020